Wildpflanzenmischung

Neues Positionspapier zur GAK und AUKMs

Durch die Initiativen des Netzwerkes Lebensraum Feldflur zur Platzierung von mehrjährigen nutzbaren Wildpflanzenmischungen in den Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM) der Länder hat sich gezeigt, dass die größte Hürde zur Aufnahme solcher Maßnahmen in den Katalog der AUKMs die fehlende Möglichkeit der Ko-Finanzierung durch die Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz (GAK) ist.

Der Aufwuchs mehrjähriger Blühflächen darf auch nach dem Entwurf zum GAK-Rahmenplan 2014 nicht genutzt werden. Eine Fördermaßnahme für mehrjährig nutzbare Wildpflanzen ist daher in den EPLRs der Länder nicht vorgesehen, weil der Ansatz für die meisten Länder nicht finanzierbar ist. Aus diesem Grund wurde das Positionspapier des Netzwerkes Lebensraum Feldflur zu den AUKMs aus dem Frühjahr dieses Jahres überarbeitet und ein neuer Schwerpunkt zur GAK hinzugefügt.

Weitere Informationen zu diesem Thema und das überarbeitete Positionspapier zum Download finden Sie hier.