Das Netzwerk Lebensraum Feldflur veranstaltet am 09. Mai 2017 eine Praktikertagung zum Thema „Biomasse aus Wildpflanzen“ in Paderborn/ Delbrück. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf dem Austausch von Erfahrungen mit Blick auf Anbau, Pflege und Wirtschaftlichkeit ertragreicher Wildpflanzenmischungen zur Biomasseproduktion.

Das Tagungsprogramm und ein Anmeldeformular für die kostenlose Tagung finden Sie hier.

Den Flyer zur Tagung „Biomasse aus Wildpflanzen“ können SIe sich hier herunterladen und ausdrucken.

Hintergund

Angesichts stark verengter Fruchtfolgen im Ackerbau, dem erhöhten Pestizid- und Düngemitteleinsatz sowie dem Rückgang der Artenvielfalt in den Offenlandschaften steht die Suche nach Alternativen auf den landwirtschaftlichen Flächen derzeit im Fokus des öffentlichen Interesses. Eine dieser Alternativen ist der Anbau mehrjähriger Wildpflanzenmischungen für die Biomasseproduktion. Neben den ökologischen Effekten für die Artenvielfalt gewinnen auch die ökonomischen Vorteile der Anbausysteme mit ertragreichen Wildpflanzenmischungen immer mehr an Bedeutung. Mehrjährige Anbausysteme aus Wildpflanzenmischungen verursachen geringe Investitions- und Pflegekosten und sind in der Lage hohe Stickstoffmengen aus dem Boden zu binden. Die Praktikertagung Thema „Biomasse aus Wildpflanzen“ dient dazu

  • bewährte Methoden zu Anbau, Pflege und Ernte darzustellen,
  • eine aktuelle Bilanz zum Ertragsniveau und der Wirtschaftlichkeit dieses Anbauverfahrens zu ziehen und
  • Möglichkeiten und Hürden bei der Förderung des Anbausystems zu benennen.