Rund 300 Aussteller aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland bieten auf den DLG-Feldtagen ein einzigartiges Informationsspektrum mit einer umfassenden Marktübersicht über Sorten, Dünge- und Pflanzenschutzmittel, aber auch über Produktionsverfahren, Dienstleistungen und Betriebsmittel.

Maschinenvorführungen und europäische Anbauvergleiche für Raps und Weizen sowie Specials zu den Themen „Gülle und Gärreste effizient einsetzen“ und „Drohnen und Fernerkundungssysteme in der Landwirtschaft“, sowie die Themenzentren zu Zuckerrüben, zur Bioökonomie sowie zu Öl- und Proteinpflanzen ergänzen das Fachangebot der Aussteller.

Sie finden den Stand des Netzwerkes Lebensraum Feldflur beim Fachverband Biogas e.V. (Stand VG41 b).