Projektträger

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG)

Laufzeit

Projektphase 1: 4/2011 bis 3/2014
Projektphase 2: 4/2014 bis 3/2017

Das Projekt

Seit dem Jahr 2008 entwickelt die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau zusammen mit Projektpartnern aus ganz Deutschland ertrag- und artenreiche mehrjährige Wildpflanzenmischungen für die Produktion von Biogas. Die Saatmischungen aus 15 bis 25 Pflanzenarten werden in verschiedenen Standortvarianten erprobt: Zum einen nur mit heimischen Wildpflanzenarten, zum anderen auch mit fremdländischen Arten. Diese Wildpflanzenmischungen stellen einen sinnvollen Kompromiss dar, der einerseits eine ökonomische Biogasproduktion ermöglicht, andererseits den Tieren der Agrarlandschaft attraktive Lebensräume bietet.

Das Projekt wurde gefördert durch das Bayer. Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Mehr zu dem abgeschlossenen Forschungsprojekt „Energie aus Wildpflanzen“ der LWG  erfahren Sie hier.

Download

VOLLRATH, B., A. WERNER, M. DEGENBECK und C. MARZINI, 2015: Energetische Verwertung von kräuterreichen Ansaaten in der Agrarlandschaft – eine ökologische und wirtschaftliche Alternative bei der Biogasproduktion (Phase II). Schlussbericht,  Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau  (Hrsg.), 241 S.